Bestehenden Flugplan mit Ersatz-FZ belegen wirkt nicht sofort ?

Hallo,

Kurz die Vorgeschichte, zur besseren Verständlichkeit :

Ich wollte einen sehr gut belegten Flugplan an eine größere Maschine gleicher Art geben,

um die kleinere anderweitig einzusetzen. Geschwindigkeit und Turnaround alles ok.

"Besessen von dem Gedanken" habe ich ein Gebot abgegeben, um dann Minuten später

einen fatalen Fehler zu bemerken. Die Leasingkaution schlug schwerer zu Buche, als es

meinem Wochenabschluss und den kurz darauf folgenden Raten dienlich war !!

Dann waren wirklich nur zwei Stunden Zeit, um Folgendes zu tun,

( trotz AAA war ich nicht kreditwürdig, das fiel also aus )

  • Finanzchaos erkannt - Leasingvertrag der zuerst fälligen Maschine ( A ) gekündigt

  • die neue ( B ) war gottseidank baugleich, diese dann gleichartig bestuhlt und zum

zeitlich nächst möglichen Flughafen des Flugplans von A transferiert.

  • im Flugplan A im Routenplaner die Zuweisungen auf B gesetzt, die 2 Flüge,

die A und B zeitlich nicht abdecken konnten gecancelled und den Flugplan

von B sofort freigegeben

  • mittlerweile war Wochenabschluss, der Rettungskredit hat gegriffen, von Fz A kam

die Kaution zurück, die die kurz darauf folgenden Raten rettete

Soweit so gut, mit ein paar grauen Haaren mehr.

Nach langer Einleitung ( sorry ) nun zum wirklichen Grund des Posts.

Voller "Vorfreude" hatte ich nun erwartet, dass B nun die ausgebuchten Flüge von

A sofort übernimmt, da es "flugplanpünktlich" am nächst möglichen Airport war.

Leider musste ich sehen, dass dies nicht so ist ! :frowning:

Habe ich da etwas falsch gemacht, oder besteht prinzipiell nicht die Möglichkeit,

einen laufenden Flugplan mit aktuellen Buchungen sofort durch ein anderes FZ

übernehmen zu lassen ?? ( Real sollte es ja so sein )

Wäre schön, wenn Jemand etwas dazu wüsste.

dursthansa

Die Flüge werde nie sofort übernommen. Wenn Flieger A zurückgeht, werden alle zugehörigen Flüge gelöscht. Danach werden die Flüge auf Flieger B eingebucht und beginnen frühestens 24 Stunden später, damit ein Aufkommensupdate durchgeführt werden kann. Die theoretischen Einnahmen der gelöschten Flüge sind also weg.

Danke Torsten,

So weiss ich wenigstens, dass ich keinen planerischen Fehler gemacht habe.

Schade allerdings, dass es diese Option hier nicht gibt. Im RL würde eben eine

Ersatzmaschine eintreffen, und die Flüge übernehmen.

Aber es war ja trotzdem ein Sonderfall meinerseits, der ja nicht so schnell wieder

vorkommen wird.

Ist kein Sonderfall, da dies ja z.B. auch dann gilt, wenn man ein Flugzeug durch ein moderneres ersetzen möchte. Wäre schon schick, wenn man bestehende Flüge auf ein anderes Flugzeug gleicher Bauart umbuchen könnte.

wär schön, aber braucht man relativ selten, deshalb wärs ein großer aufwand für wenig nutzen

Bei uns Anfängern wird mal öfter gewechselt, schätze ich

Es ist soweit ich weiß mit dem derzeiten Aufkommenssystem aber nicht möglich, das anders umzusetzen. Daher müsste dafür warscheinlich ein komplett neues System her, was vom Aufwand her so garnicht im Verhältnis zum nutzen steht.