Bewertung von Flugeigenschaften

Ich glaube diese Frage wurde noch nirgens in dieser Form gestellt und beantwortet.

Wenn ich das Detail-Rating eines Fluges anschaue. Sind da zB: bei den Sitzen fünf grüne Balken (= 100% Zufriedenheit). Wie sehen es nun die Passagiere? Wenn ich trotz den fünf grünen Strichen besser Sitze einbaue, wird dieses Upgrade in die Gesamtbewertung der Passagiere einbezogen?Bewerten die Passagiere die Sitze nun besser (120%) oder bleibt es bei einem Maximalwert?

Vom rein logischen Standpunkt her würde ich sagen, mehr als 100 geht nicht. Leider ist nicht klar ersichtlich, ob AS neben der grafischen Bewertung in 10 Skalenschritten eine weitere nicht sichtbare Unterteilung innerhalb der einzelnen Skalenschritte vornimmt. Diese Frage bezieht sich auf sämliche auf diese Weise bewerteten Parameter, i.e. Aufkommen, Finanzrating, Qualitätsbewertungen für Sitze, Service etc. Also die Frage zusammenfassend: Bedeuten 10 Balken = 100%, 9 = 90% etc.? Gibt es noch Prozentwerte von 91 - 99% etc. oder bleibt es bei der groben Bewertung in 10 Schritten?

Es gibt noch eine kleingliedrigere Unterteilung - man sieht zumindest einen Teil per Mouse-Over auf den Balken im ORS.

Der Mouse-Over ist mir teilweise schon aufgefallen, klappt aber eben nicht bei jeder grafischen Skalierung. Da entsteht, bzw. bestand schon immer die Frage bei mir, wie ich das beim Service zu bewerten habe. Dort kann ich eine feinere Abstufung nicht ablesen. Als Beispiel erreiche ich mit den Optionen 1,2,3 bereits eine Zufriedenheit von 10, muss aber nach deiner Aussage davon ausgehen, dass es vielleicht nur 91% sind und eine weitere Serviceoption weiteren Nutzen erzeugt, dieser für mich aber nirgendwo nachvollziehbar ist.

Ja, richtig. Aber ist das nicht "normal" - je besser desdo besser - oder?

Gehört vielleicht nicht hierhin, aber mir ist aufgefallen, dass in der Rubrik "Flightrating" bezogen auf die Katagorie "Cargo" keine Bewertung für "Terminals" angezeigt wird. In meinem Falle, habe ich für die Airline NiceFly auf dem Tempelhof-Server in FRA eigens ein Cargo-Terminal mit ausreichenden Kapazitäten eingerichtet. Testweise habe ich einen Flug mit einem Terminal-Contract zugewiesen, was aber leider nicht zu einer Änderung bei dem Faktor "Terminal" in der Rubrik "Flightrating" geführt hat.

Muß für einen von der Airline errichteter Terminal auch ein "Offer" eingerichtet werden, um dieses anschließend nutzen zu können?

Das ist ja das "Problem", es gibt ja kein Hell-oder Dunkelgrün, sondern nur -5 bis +5 Balken. Eine weitere Abstufung scheint es nach deiner Aussage zu geben, aber ich kann diese nicht gezielt beeinflussen, da sie nicht mehr dargestellt wird. Problem habe ich extra in Anführer gesetzt, da ich das Ausmaß nicht überbewerten will. Aber nochmal als Beispiel die Serviceeinstellungen: Warum soll ich zusätzliche Leistungen bereitstellen, wenn mit geringerem Aufwand auch eine +5 erreicht wird? Dass es noch eine +4.1 etc. gibt, mag ja sein, aber es kann ebenso gut sein, dass die zusätzliche Serviceoption mich nur Geld kostet, aber keinen Nutzen bringt. Welche andere Möglichkeit hätte ich sonst zur Prüfung, wenn nicht die bisherige grafische Darstellung in Balkenform? Ist da mal eine genauere Darstellung geplant oder wird es bei den "gerundeten" Balken bleiben?

Ich fände es auch ganz gut, wenn es möglich wäre die Abstufungen bei allen Balkenanzeigen (auch bei Airports) ala ORS zu sehen. Aber meine eigentliche Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wenn die Sitze mit +5 Bewertet werden Merken die Passagiere den Unterschied von einem Sitzupgrade? Oder ist bei 100% eine "Wahrnehmungsgrenze" und alles was besser ist bewerten die Passagiere nicht?

Das betrifft ja meine Frage ebenfalls. Wieso sollen die 5 grünen Balken 100% darstellen? Laut SK ist mehr auch gleich besser. Würde im Umkehrschluss bedeuten, dass erst die beste Bestuhlung 100% ergibt und alles drunter auch bei 5 grünen Balken eben nicht 100% ergibt. Hier wäre eine auswertbare Differenzung sehr hilfreich, z.b. Prozentanzeige bei Mouseover.

Ja, das ist auch so, aber im Endeffekt kann man das ja auch in der Realität nicht auswerten - und jetzt mal ganz ehrlich - dann wäre ja auch der ganze Witz des Spieles hin. Es soll schon noch eine Entscheidung der CEOs sein, was sie denn anbieten wollen und nicht einfach ein Excel-Formular abtippen ;)

Das hat dir der Teufel gesagt! Außerdem muss ich jetzt allianzinterne Aussagen neu überdenken. Und ich gebe ungern jemand Recht Muss mal schauen wie ich aus der Sache rauskomme!