Boeing 737 Classic > NG?

Ich habe auf Quimby mit dem Performancetool mal die Wirtschaftlichkeit "fabrikneuer" älterer Flugzeugtypen mit den heutigen verglichen. Dabei kam raus, dass die 737-300 und besonders die -400 gegenüber den Modellen -700 und -800 überlegen sind. Auch die Boeing 727 Advanced schneidet sehr gut ab. Wenn die so gut sind, war es doch eine Schnapsidee von Boeing, sie aus dem Programm genommen zu haben. ;)

Ich bin da zwar nicht aktiv, aber ich vermute die 737 classic ist günstiger? In dem Fall werden die geringeren Leasingkosten für die classic die Treibstoffersparnisse der NG schlagen und das Flugzeug wird insgesamt günstiger....wenn du die Leasingkosten rausrechnest, siehst du das (für reale Airlines) bessere Flugzeug.

Erstaunlicherweise ist es nicht nur die Leasingrate! Auf meiner Referenzstrecke MUC - LHR sind die Treibstoffkosten und Gewinnmargen (laut Tool) bei Standardpreisen und Standardsitzen wie folgt:

737-700 BGW - 3.586 - 9%

737-300 BGW - 3.445 - 14%

737-800 BGW - 4.365 - 13%

737-400 BGW - 3.895 - 20%

727-200 Adv.  - 5.622 - 17%

Die 737 Classics schlagen in AS auch den Airbus. Die einzigen Nachteile sind die schlechtere Passagierbewertung und die etwas niedrigere Geschwindigkeit. Durch die geringeren Leasingkosten kann man damit jedoch schneller eine große Flotte aufbauen. Ist das ein Fehler oder gewollt?

Außerdem scheinen auf diesem Server die Widebodies auf Langstrecken profitabler zu sein. Sind die Formeln verändert worden?

Außerdem scheinen auf diesem Server die Widebodies auf Langstrecken profitabler zu sein. Sind die Formeln verändert worden?

Kurz und knapp - wie angekündigt - ja

Es ist be diesem Vergleich wichtig das Alter auch zu betrachten.

Auf Quimby kann man die Classic ja ab Werk bestellen. Ich vergleiche "fabrikneue" Classics mit NGs.

Das Problem auf Quimby ist schlicht und ergreifend der nicht inflationsbereinigte Verkaufspreis der "alten" Typen. Sprich, du bekommst auf Quimby eine 707 zu Preisen, die du vor einigen Jahrzehnten (!) gezahlt hättest - quasi die alten Listenpreise. Je älter ein Flugzeug, desto "niedriger" ist der Listenpreis in AS, was natürlich auf Quimby extrem verzerrt.

Man vergleiche nur mal die Kaufkraft eines US-Dollars um 1960 mit heute. Genau das ist aber in AS nicht geschehen.

Aktuell dürfte eine neu gebaute 707 inflationsbereinigt nicht unter 100mio zu haben sein. Eine 727 würde natürlich preislich auch in einer Liga mit einer 737-800 spielen...

Auch die 747-100 wäre natürlich nicht für weniger als die Hälfte einer 747-8 zu haben.

Andererseits auch mal ganz nett, eine Airline mit Klassikern aufzuziehen. ^_^

Edit: Mal kurz geguckt...

1 US$ 1960 hatte die gleiche Kaufkraft wie 7-8US$ heute. Ein Flugzeug-Listenpreis von 13mio$ (1960) würde also heute etwa 90-105mio$ entsprechen.

Man müsste sich eingentlich die Mühe machen, für jeden Typ das Datum des Listenpreises zu ermitteln und diesen dann auf Stand 2014 hochzurechnen. Nur das dann natürlich die Klassiker wieder absolut chancenlos wären, das ganze also keinen Sinn machen würde.

Die effektivsten Typen haben wir auch noch zu Serverstart so angepasst, dass dies eigentlich keine nennenswerten Vorteile ergibt. Die dazu kommende schlechtere Bewertung "sollte" daher zu einem ausgeglichenen Ergebnis führen. Das ist aber mit heißer Nadel gestrickt und daher kann es auch vorkommen, dass hier ein Typ nicht ganz stimmig ist. Da dieser Server zeitlich begrenzt ist, wird dies sicherlich nicht zu einem langfristigen Problem führen und wir werden uns aufgrund der gemachten Erfahrungen mit den Preisen der Maschinen noch mal ausführlich beschäftigen.

Die effektivsten Typen haben wir auch noch zu Serverstart so angepasst, dass dies eigentlich keine nennenswerten Vorteile ergibt. Die dazu kommende schlechtere Bewertung "sollte" daher zu einem ausgeglichenen Ergebnis führen. Das ist aber mit heißer Nadel gestrickt und daher kann es auch vorkommen, dass hier ein Typ nicht ganz stimmig ist. Da dieser Server zeitlich begrenzt ist, wird dies sicherlich nicht zu einem langfristigen Problem führen und wir werden uns aufgrund der gemachten Erfahrungen mit den Preisen der Maschinen noch mal ausführlich beschäftigen.

Im großen und ganzen ergibt sich langfristig auch kein Vorteil für die Classics.

Den Vorteil hat man eben nur Anfang, wenn man dank immediate delivery gleich mal mehrere Dutzend F-27 o.Ä. in ein Netzwerk planen kann.