Fusionen etc.

Ich finde, es fehlt ein Weg, Firmen direkt miteinander fusionieren zu lassen dass eine die andere schluckt oder dass ein völlig neuer Name ins leben gerufen wird. Dabei müssen sich dann die beiden Geschäftsführer einig werden, wer der neue CEO wird. Mir stellt sich nur die Frage, wie dann die Anteile auf alle Aktionäre verteilt werden Auch fände ich es toll, wenn man Kaufs- und Verkaufsangebote öffentlich machen kann. Nur die Auflistung ist mir ein bisschen … naja wenig.

Fusionen ansich fände ich interessant, allerdings sollte das find ich nur gehen, wenn der CEO beide Airlines kontrolliert. Sprich er hat die eine Airline an der Börse übernommen oder möchte seine Töchtergesellschaften wieder zu einer zusammenführen.

Das Problem dürfte da die Frage sein wie die übrigen Shareholders kompensiert werden. Angenommen J.Wayne kontrolliert hat WayneAirways (nicht notiert) sowie 51% von WTFlight. Wenn er beide Gesellschaften fusioniert blieben ja noch die 49% die anderen Aktionären gehören. Würde man die dann einfach ausbezahlen können (v.a. zu welchem Preis?!?) oder würden sie dann einen prozentual niedrigeren Anteil an der neuen Gesellschaft halten (der dann im Wert entsprechend angepasst werden müsste…).

Man könnte ja sagen, dass man eine gewisse Mehrheit besitzen muss. Wie zB die 90% in der Realität um die Gesellschaft von der Börse nehmen zu können. Oder man muss die Aktionäre eben entsprechend entweder entschädigen oder an der neuen Gesellschaft entsprechend beteiligen.

Ein Anfang wäre es, wenn zumindest an der Börse gelistete Unternehmen fusionieren können. Eine Einigungsfrist ist meiner Meinung nach auch sinnvoll. Nach einer bestimmten Zeit, sagen wir drei Tage, muss man sich für einen Partner entschieden und sich mit ihm auf das Angebot geeinigt haben.

zusätzlich zu der fusion an sich, finde ich sollte es die möglichkeit eines umbenennungs features geben, bedeutet also man kauft eine airline bzw. übernimmt sie an der börse und kann dann nach übernahme, den namen des unternehmens ändern, sowie den code. So kann man dann einheitlicher Firmen bzw konkurrenten die man übernommen hat in das eigene firmenkonstrukt aufnehmen, ohne sie integrieren (fusionieren zu müssen)

Mich würde mal interessieren, was die Entwickler dazu zu sagen haben...

Fusionen sind nicht vorgesehen.

Umbenennungen sind in bestimmten Fällen per Mail an den Support möglich. Code-Änderungen hingegen nicht.

Und in ferner Zukunft? Gibt es konkrete Gründe dafür? Wäre die Einrichtung der Funktion zu aufwendig?

Sie wäre extrem aufwändig und stünde in keinem Verhältnis zum Nutzen. Es geht um eine Airline-Simulation, nicht um Merges&Acquisitions. Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass die gesamte Börse in ihrer aktuellen Form auf dem Prüfstand steht, räume ich einem solchen Feature daher auch langfristig keine Chancen ein.

Also den Vorschlag finde ich auch interessant und ich denke, dass er auf älteren Servern auch für etwas Dynamik sorgen kann. Gleichwohl kann ich mir vorstellen, dass das technisch nahezu unmöglich ist. Und wenn es möglich wäre, dann würde es Cheatern Tür und Tor öffnen.

Es geht um eine Airline-Simulation, nicht um Merges&Acquisitions.

Den Widerspruch sehe ich nicht, Martin. M&A ist doch eine wichtige strategische Komponente, die von Airlines auch gerne genutzt werden.

lg

flyhigher

Den Widerspruch sehe ich nicht, Martin. M&A ist doch eine wichtige strategische Komponente, die von Airlines auch gerne genutzt werden.

Das stimmt natürlich. Aber im Kontext von AS macht es keinen Sinn. Man stelle sich die Tools vor die notwendig wären, um einen Merger einer gewissen Größe im Spiel abzuwickeln. Allein die Übernahme und/oder Anpassung von Flugnummern wäre - mitunter auch für den Anwender - so aufwändig, dass es vermutlich einfacher ist einfach ein Unternehmen kontinuierlich aufzulösen, während das andere die Ressourcen/Kapazitäten übernimmt. Und das kann man heute auch schon.