MEHRABAD FLYER geht an die Börse

MEHRABAD FLYER ist die Nummer Eins im Iran.

Mit nun 233 Flugzeugen (76 gekaufte), wagen wir den Börsengang. Wir betreiben A220-100/A220-300/B737-9/B737-9HGW/A321LR/B787-8 mit einem Durchschnittsalter von 2,4 Jahren.

Als Marktführer bieten wir unseren Gästen einen verlässlichen Taktverkehr an. In allen Klassen bieten wir eine 5* Kabine. Der Bordservice ist durchgängig auf 4* Niveau.

Unsere Gäste erreichen 95 Ziele in 42 Ländern mit einem Direktflug ab THR. Mit unseren Interline Partnern können Gäste weitere Ziele auf Allen Kontinenten erreichen.

Der Börsengang soll genutzt werden, weitere Flugzeuge zu kaufen und die Verkehrsgebiete Europa, Mittelamerika und Ostasien zu erschließen. Flüge nach Australien gehören langfristig zu unserem Plan.

Wir wollen Kapazitäten schaffen und erweitern, z. B. durch den Tausch von A220-100 auf A220-300 oder A220-300 auf B737.

Auf der Kurzstrecke setzen wir auf A220-100/A220-300 und B737-9.
Auf der Mittelstrecke fliegen wir mit B737-9/B737-9HGW und A321LR.
Auf der Langstrecke sind A321LR und B787-8 im Einsatz.

So haben wir sechs Flugzeugtypen aus vier Flugzeugfamilien im Einsatz.
Wir halten die Flottenkomplexität und damit die Wartungskosten niedrig.

Wenn der Ausbau der Kurz- und Mittelstrecke abgeschlossen ist, wollen wir auch auf der Langstrecke prüfen, ob größere Flugzeuge sinnvoll eingesetzt werden können.

Zur Auswahl stehen dann B787-9/B787-10, um keine weitere Flugzeugfamilie integrieren zu müssen.

1 Like