Prop und Jet im Wechsel auf einer Strecke

Hallo zusammen,

neulich trat der Projektmanager meiner Firma an mich ran und fragte ob es nicht machbar ist die "große" CR9 im Wechsel mit der kleinen A40 fliegen zu lassen.

Auf die Idee hin habe ich nun folgenden Flugplan aufgestellt:

CR9: 1 3 5 und 7

A40: 2 4 und 6

Das ganze dient der Reduzierung des Sitzplatzangebotes auf der Linie. Natürlich haben die Flüge verschiedene Flugnummer, weil die Flüge zur HUB-Zeit wieder da sein sollen und nicht früher/später. Mit dieser Konstellation erreiche ich nun das alle Ziele zu jeder HUB-Welle erreichbar sind.

Das Phänomen ist nun das die Business bei der A40 immer leer ist... Service ist der gleiche wie in der CR9.

Macht so etwas in AS überhaupt Sinn?

Ist es besser die Flüge unter der gleichen Nummer fliegen zu lassen (wegen der Regelmäßigkeit)?

Oder besser eine HUB-Welle auslassen?

Warum habe ich auf den Kerl gehört?????

Viele Grüße

Mike

Wie ist die Business im Vergleich bewertet? Andere Sitze, anderes Serviceprofil?

Am besten mal im ORS checken.

Evtl. sind die Flugzeiten mit der AN140 auch länger als mit dem CRJ.

Der Sitzkomfort im jeweiligen Flugzeugtyp hat Auswirkungen auf das Buchungsverhalten. Ich habe auch einige Flüge, die im Wechsel mit verschiedenen Modellen umgesetzt werden. Tendenziell glaube ich, dass eine regelmäßige Bedienung besser ist, da das System dann ein Maximum an Umsteigeverbindungen generieren kann.

Wie ist die Business im Vergleich bewertet? Andere Sitze, anderes Serviceprofil?

Am besten mal im ORS checken.

Gleiche Sitze sowie gleiches Serviceprofil.

Im ORS kommt die A40 auf 63 und die CR9 auf 70.

Evtl. sind die Flugzeiten mit der AN140 auch länger als mit dem CRJ.

Die Flugzeit ist mit der A40 30 Minuten länger.

Tendenziell glaube ich, dass eine regelmäßige Bedienung besser ist, da das System dann ein Maximum an Umsteigeverbindungen generieren kann.

Das ist die Frage die mich umtreibt.

Auch die Frage ob ich die Flüge lieber unter einer Flugnummer abwickeln sollte.

Ich bediene die Strecke ja regelmäßig. Deswegen ja auch die verschiedenen Flugnummern. Denn so kann ich immer genau zur HUB-Welle im HUB sein sowie von dort starten.

Die Frage ist ob AS die Flüge als regelmäßig bewertet, oder nicht. Defacto biete ich jeden Tag 3 Verbindungen an. Nur eben mit anderen Flugnummern, sowie anderen Flugzeugtypen.

Was mich auch wundert: Ich stelle einen Preis ein, im ORS ist der Flug mit der A40 jedoch 11 AS$ günstiger???

Was mich auch wundert: Ich stelle einen Preis ein, im ORS ist der Flug mit der A40 jedoch 11 AS$ günstiger???

Die Preisänderungen wirken auch erst 3 Tage versetzt, hast du das berücksichtigt?

Die Flugzeit macht sehr viel aus. Ich hatte mal Testweise zwei fast gleich alte B777 und A330 im Einsatz. Da die B777 schneller am Ankunftsort ankommt habe ich hier immer mehr Paxe befördern können als im A330. Habe ich beide Flüge wieder auf A330 umgestellt flogen wieder gleichermaßen die Leute mit. Wenn du hinten bei den Flügen auf Details gehst kannst du dann auch das Image der Flüge sehen wie die Kunen den Flug bewertet haben. Schau mal ob du dort eine große Differenz siehst.

Lg

Kevin

Die Preisänderungen wirken auch erst 3 Tage versetzt, hast du das berücksichtigt?

Gut, das sollte man bedenken. :blush:  Geklärt.

Wenn du hinten bei den Flügen auf Details gehst kannst du dann auch das Image der Flüge sehen wie die Kunen den Flug bewertet haben. Schau mal ob du dort eine große Differenz siehst.

Ja es gibt eine Differenz:

Gesamtimage: 3 Balken CR9; 2 Balken A40

Ansonsten ist die Bewertung identisch.

Das ist die Frage die mich umtreibt.

Auch die Frage ob ich die Flüge lieber unter einer Flugnummer abwickeln sollte.

Nur meine Meinung: Ob nun ein Flug unter einer Flugnummer umgesetzt wird oder über mehrere Flugnummern, spielt (für mich) keine Rolle. Wichtig erscheint mir, dass täglich ein Flug vorhanden ist, damit das System "erkennt", dass tägliche Reisemöglichkeiten bestehen, sollte hierfür Bedarf vorhanden sein. Es gibt auch Routen bei mir, die nicht täglich bedient werden, wo aber durch andere (ebenfalls nicht täglich bediente, aber abgestimmte Flüge) ebenfalls täglliche Dienste im System erscheinen. An 1-3-5-7 ab X nach Y via B und an -2-4-6- ab X via C nach Y.

Gruss

Dieser eine Balken kann gerade in Europa/USA einiges ausmachen so zumindest ist meine Erfahrung.