Spieler wurde im Forum gesperrt?

Liebes AS-Team.

Ich habe soeben erfahren, dass ein AS-Spieler der hier im Forum sehr aktiv war gesperrt wurde. Bevor hier Vermutungen geäussert werden, die auf Fehlinformationen basieren, oder "Namebashing" betrieben wird, würde ich gerne von euch wissen, wie es zu der Sperrung kam, und bitte hiermit um Stellungnahme seitens des Teams.

Der betroffene Spieler ist Chillhunter, der mir in einer PN eine Frage aus dem Hilfeforum beantwortete, mit dem Kommentar er sei gesperrt, und würde deshalb nicht im Threat antworten können. Das ein so hilfsbereiter Spieler, der zudem im Forum äusserst aktiv war, gesperrt wurde, ist bedauerlich. Vielleicht wäre es angebracht wenn ihr die Gründe hierfür darlegt.

Gleichzeitig möchte ich darum bitten, dass das Team zukünftig alle solche "Maßnahmen" nur mit einer kurzen Stellungnahme in einem dafür vorgesehenen Threat vornimmt.

Vielen Dank,

sarn

CEO Trans American Express.

Naja aber 2 Fragen werfen sich da bei mir schon auf

  1. Warum hast du ihn nicht einfach selbst nach dem Grund für seine Sperrung gefragt?

  2. Meinst du nicht ein "Namenbashing" bzw. eine Gerüchteküche entsteht nicht erst durch diesen Thread? Ich kann natürlich nur für mich sprechen und ich bin seit dem neuen Forum nicht mehr sonderlich aktiv, aber mir wäre diese Sperrung jetzt nicht aufgefallen.

Zu deinen Forderungen. Du musst hier jeden gleich Behandeln und in diesem Thread müssten dann also auch wahrscheinliche Bots und Eintagsfliegen aufgelistet werden. Außerdem bin ich gar nicht so sicher ob die gesperrten Mitglieder so etwas überhaupt wollen.

Vorrausgesetzt sie wollen es. Warum? Weil so etwas zu einer Art Märthyrerthread mutieren würde. Ich stehe also persönlich einem solchen Thread eher kritisch gegenüber.

Wobei ich natürlich glaube nachvollziehen zu können was deine Intention bei der Forderung eines Threads ist. Es kann keine sinnlosen/ungerechtfertigten Löschungen geben ohne dass dies bemerkt wird.

Nur sollte man auch einfach mal sagen: Ein Forum ist keine Demokratie. In einem Forum hat der Besitzer/Verwalter das Hausrecht. Sprich er kann auch ohne trifftige Gründe jemanden die Nutzung verweigern, solange es nicht öhm wegen der Hautfarbe oder ähnlichem ist ;)

Ich finde es sehr schade, dass Chillhunter offensichtlich gesperrt wurde, war er doch der Einzige, der kritische Fragen stellte und dem Team die Stirn bieten konnte.

Chillhunter wurde aus guten Gründen gesperrt, die vermutlich eine ganze Menge Forenuser nachvollziehen können.

Abgesehen davon waren wir auch in dieser Sache fair: Chillhunter wurde bereits vormals zeitweise gesperrt, sozusagen als letzte Verwarnung. Er hat es trotz dieser Verwarnungen nicht geschafft, grundsätzliche Verhaltensnormen einzuhalten und auch keinerlei Anzeichen an den Tag gelegt, an seinem Verhalten etwas ändern zu wollen.

Dies beweist er uns mittlerweile über andere Kommunikationskanäle zum Team, die ihm weiterhin offen stehen: Auch hier gehen die Pöbeleien, die Beleidigungen, die haltlosen Anschuldigungen und haarsträubenden Vergleiche weiter. Von Einsicht oder gar Besserung keine Spur. Wir sehen von Seiten des Teams also keinerlei Anlass, die Sperrung aufzuheben.

Unser Interesse gilt einem zivilisierten und freundlichen Umgang im Forum. Kritik ist gerne gesehen, wenn diese sachlich und höflich vorgetragen wird. Beides war im Falle Chillhunter selten bis garnicht der Fall.

Ich habe meinerseits als aktiver Forennutzer hier keinerlei Beschwerden gegen Chillhunter. Zwar war der Umgangston gelegentlich rauh, und vielleicht nicht die "feine Englische Art", aber dennoch muss ich sagen dass meiner Meinung nach der Ton niemals Sprichwörtlich "unter die Gürtellinie" rutschte, und sehe daher keinen Anlass zur Sperrung. Deshalb würde ich darum bitten, die o.g. Gründe für die Sperrung mit Beispielen zu belegen.

Das Team war in dieser Sache sehr gnädig, in den meisten anderen Foren, auch aus meinem ehemaligen, wäre er allein für seine Signatureinträge gelöscht (!!!) worden…

@Flanker

Sehe ich auch so.

Auch wenn wir für das Spiel bezahlen, sind wir immer noch Gäste in diesem Forum. sehe ich zumindest so. Wenn man sich als Gast nicht zu benehmen weiß, muss man halt die Konsequenzen tragen.

Wenn sich jemand bei mir zu Hause daneben benimmt und sich nicht an "Netiquette" hält setze ich denjenigen auch vor die Tür.

EDIT: Die aktuelle Signatur des angesprochenen Users ist auch nicht wirklich "nett". Ich hätte da auch noch die Signatur Rechte entzogen…

Dazu ein simpler Kommentar von mir:

Endlich!

Zunächst einmal, da es hier ageklungen ist: Chillhunter hat sich mir gegenüber natürlich auch geäussert, und hat ohne weiteren Kommentar nur gesagt, dass er aus den o.g. gründen gesperrt wurde. Mir sind diese Gründe nicht ganz klar, weshalb ich hier um eine Stellungnahme des Teams bat.

Das hat an dieser Stelle nichts mit persönlichen Beziehungen zu Chillhunter zu tun, im Gegenteil: Ich kenne ihn eig nicht einmal. Ich habe Ihn lediglich hier im Forum als sehr aktiven, aber auch kritischen Member wahrgenommen, der allerdings auch zweifelsohne zu den aktivsten und hilfsbereitesten gehörte. Alleine schon die Tatsache, dass er mir eine im Forum gestellte Frage per PN beantwortet, spricht für ihn.

Die Forderung des Threads in dem solche Sperrungen bekannt gegeben und begründet werden finde ich berechtigt. Zudem unterstreicht ein solcher Threat ja nur, dass es sich nicht um pure Willkür handelt in Einzelfällen, sondern dass solche Entscheidungen begründet und berechtigt getroffen werden. Den Vorschlag mit der Begründung es könnte sich zu einem “Märtyrerthreat” entwickeln abzutun, halte ich für falsch.

Alleine wegen der oben genannten Gründe bitte ich hiermit erneut um beispielhafte Fälle in denen sich Chillhunter “daneben benommen” hat.

  1. Es heisst Thread, nicht Threat ;)

  2. Du findest Beispiele zuhauf in diesem und im alten Forum. Ist nicht wirklich schwer zu finden.

  3. Hat Martin ohnehin schon klar gesagt was Sache ist. Dem ist wirklich nichts zuzufügen. Punkt aus.

das wars mit der freien meinungsäusserung oder?

klar was nicht immer klasse, aber manchmal hat er schon paar treffende themen angesprochen und ab und zu jemanden auf die füsse treten hat noch niemand umgebracht

klares dislike

sowas geht gar nicht

Leider haben die Kommentare von chillhunter nichts mehr mit freier Meinungsäußerung zu tun. Denn seine Ansichten sind von der Art der Beiträge her die einzig gültigen. Er mag ja in einigen der genannten Punkten auch recht haben, aber nun mal nicht in allen und auch dann ist es nicht nötig grundlos Leute zu beschimpfen die er überhaupt nicht kennt.

Daher geht sowas sehr wohl. Eine freie Meinungsäußerung bedeutet nämlich nicht, dass man alles sagen darf. Es gibt bestimmte Regeln und diese haben wir auch in einer Netiquette zusammengefasst. Wer sich daran nicht hält, verwirkt damit sein Recht seine Meinung in unserem Forum kund zu tun. Ist übrigens auch mittlerweile schon Bestandteil einiger Gerichtsverfahren und diese räumen ein solches Hausrecht auch ein. Da er der einzige ist, den das im Moment betrifft und das hier nicht jeder gleich gesperrt wird, kann man bei aufmerksamer Beobachtung des Forum auch erkennen. Daher sollte es eigentlich für jeden Spieler auch verständlich sein, dass man solche leider ausfallenden Nutzer sperren darf und eigentlich auch muss.

EDIT:

Es wird übrigens in diesem Zusammenhang auch gerne die Nutzungsgebühr zum Spielen von AirlineSim mit dem Recht verwechselt andere Leute bzw. die Supporter/Spielleitung beleidigen zu dürfen. Das ist nicht der Fall!

Ich weiß nicht was der Vergleich mit einem Märtyrerthread soll! Der Cheatingthread ist doch auch kein Pranger. Es geht hier lediglich um den Wunsch informiert zu werden. Kurze Ankündigung "User XYZ wurden die Schreibrechte wegen Verstoss gegen die Netiquette entzogen" und gut. Man kann die Möglichkeit zum Kommentar sperren. Damit bleibts ein Infothread, mehr nicht. Das würde der Transparenz bei Entscheidungen und Vorgängen sehr gut tun.

Wenn sich hier auf die Aussagen von Martin berufen wird, dann tue ich das auch mal:

Da empfehle ich das Bewertungssystem abzuschaffen, welches völlig am Ziel vorbei geht. Mittlererweile werden Infoposts, welche rein sachliche und zahlenbezogene Inhalte haben, dem gleichen Zweck zugeführt wie ein Laternenmast dem Hunde! Dann macht es wie in anderen Foren und listet es a la "User XYZ, ABC etc. sagen Danke". So kann man auch mal die "Heckenschützen" entlarven, die auf die Infothreads pinkeln und so Usern ein negatives Image bescheren, die nichts weiter als faktenbezogene Meldungen abgeben. Das gehört für mich auch zum freundlichen Umgang und Höflichkeit.

Ja muss ich Dir recht geben. Das neue Bewertungssystem hat für mich auch keinerlei Sinn. Ich fand das alte ja schon nicht unbedingt das gelbe vom Ei aber zumindest gab es nicht diese von mr.burnes angesprochene schon fast kindische Bewertungsverhalten, da der Name des Bewerters für einen selbst sichtbar war. Genauso war das Kommentarfeld eine gute Sache, ich habe nur äußerst selten unkommentierte negative Bewertungen erhalten (positive schon aber was kümmert einen da der Grund ;) )

Das beste waren immer noch die Bewertungen früher im Forum "dieser Beitrag war hilfreich". Darum sollte es in einem Forum zum Spiel gehen. Positive Bewertungen bei sonstigen guten Beiträgen oder schönen Präsentationen schließt dass ja nicht aus.

Negative Bewertungen wenn die Argumentation vernünftig vorgetragen ist und keine sonstigen Verstösse gegen die Netiquette erhält, aber eben gegen die Meinung des bewertenden Users ist, sind hier scheinbar inzwischen an der Tagesordnung.

Nach den Beobachtungen jetzt wäre es also wirklich gut denke ich, wenn das Team nochmal überlegt ob man die Bewertungen nicht wieder ent-anonymisiert und ein Kommentarfeld zulässt. Einfach erstmal vlt. zurück zum alten System. Dies hatte aucch seine Schwächen aber im Gegensatz zum heutigen war es wirklich noch das eindeutig sinnigere und bessere.

Zum eigentlichen Thema noch einmal. Was heißt "was das soll mit Märtyrerthread". Ich äußere eine Befürchtung die durch einen solchen Thread entstehen könnte. Liegt dein Problem jetzt in der Wortwahl oder in der Befürchtung selbst?

Und der Cheatingthread ist schon in gewisser Weise ein Pranger. Auch wenn ich nicht weiß was Märtyrerthread und Prangerthread miteinander zu tun haben, so sorgt doch der Cheatingthread dass Cheater bspw. in manche Allianzen nicht mehr aufgenommen werden, da sie "durch Cheating aufgefallen sind". Eigentlich sollte die Sache mit den Strafen die verhängt werden erledigt sein, ist es aber so nicht.

Der Cheatingthread dient doch auch nur der Information der Community. Es soll niemand bloß gestellt werden, sondern die Strafe wird öffentlich mitgeteilt. Dies besitzt zudem auch einen gewissen Abschreckungswert. So sehe ich das auch mit einem Infothread zu Sperrungen im Forum. Auch hier gehts um die reine Info, somit entfällt die Möglichkeit jemanden zum Märtyrer in diesem Thread zu machen, wenn du die Kommentarfunktion für diesen Thread abschaltest. Also kann ich deine Befürchtung in der Richtung nicht teilen.

Ich teile die Meinung, dass chillhunter ein aktiver und hilfsbereiter User ist, der viele - auch kritische Sachen anspricht, ganz ohne Hemnisse. Das ist wichtig für die Community und das Spiel, gibt es doch selten Leute, die auch mal ihr Contra zum Ausdruck bringen. ABER: bei so vielen seiner Threads/Beiträge habe ich mir gedacht: warum immer auf diese seine Art? Inhalt top, Art/Sprache einfach schlecht, unangemessen, unhöflich und vor allem auch kindisch.

Er bringt sich da selbst um seinen Lohn.

Und was das Bewertungssystem betrifft. Positive Bewertungen reichen aus. Wenn einem was nicht passt, kann man sich ja äußern…

Ich halte auch vom Cheatingthread nichts.

Ich frage mich, was geht das die Community an?

Das ist eine Sache zwischen dem Team und dem entsprechenden User.

Für mich erfüllt der Thread nichts anders, als das öffentliche bloßstellen von Usern.

Richtig, die User haben zwar meist gegen Regeln verstoßen, aber sie bekommen denn ja auch eine Strafe dafür, warum dann noch öffentliches zurschau stellen?

Ist eher gedacht gewesen um möglichen zukünftigen an cheating deckende Mitspieler davor zu warnen …

Naja, ich denke ein Cheater weiß das er gegen Regeln verstößt, und das es dafür eine Strafe gibt.

Ich denke da ist so ein Thread nicht von Nöten.

Hmm bist du dir so sicher das jeder Spieler der neu anfängt sich sofort alle Regeln anschaut ? denke eigentlich weniger