Worauf muss ich beim Konkurrenzkampf achten?


#1

Guten Abend,

ich habe gerade festgestellt dass sich an meinem Heimat-Flughafen eine neue Airline mit bereits vielen freigeschaltenen Verbindungen aufgetan hat(fast 200 Abflüge der neuen zu fast 120 meiner). Mein Netz hat bereits eine Auslastung von 70-80%, seine Flüge starten in 3 Tagen und sind wie zu erwarten noch zu 100% leer. Mein Heimatflughafen ist Danzig GDN

Worauf muss ich bei einem Konkurrenzkampf achten?

Soll ich von der Menge der Verbindungen mit meinen Konkurrenten gleichziehen?

Soll ich andere Verbindungen suchen oder gezielt auf Verbindungen konkurrieren?

Danke im Vorraus

Niklas


#2

GDN ist immer noch kein Umsteige-Airport, richtig?

Dann wird, wie schon im anderen thread beantwortet, irgendwann das Geschäft einbrechen, da nur mit Direktpaxen wenig zu holen ist. Das könnte jetzt mit Konkurrenz schneller passieren.

Ansonsten einfach mal die verschiedenen Tutorials anschauen und lesen. Dabei ergeben sich dann mögliche Antworten auf die Fragen. So pauschal lässt sich das nämlich nicht sagen.


#3

ausschließlich auf Xiguan ist GDN ein transferflughafen


#4

Warum legst du dich überhaupt auf GDN fest? In Airlinesim gibts keinen "Heimatflughafen", nur ein Heimatland. Und in Europa ist das auch nur für Interkontinental-Flüge entscheidend. Innerhalb Europas darfst du fliegen wo du magst.


#5

...

Worauf muss ich bei einem Konkurrenzkampf achten?

Umsteiger.

Danach solltest du deine Hubstruktur ausrichten. Dein Hub also in der geografischen bzw. Aufkommensmitte.

Bei dir ist das aktuell absolut nicht der Fall. Du “ernährst” dich zwangsläufig fast nur von Direktpaxen. Bauen Mitbewerber ihr Angebot aus, werden deine Paxe weniger. Langfristig sehe ich so keine Überlebenschance.

Dein neuer Mitbewerber ist da rein vom Netzplan deutlich besser aufgestellt, plant in Wellen, hat aber - Glück für dich - keinerlei erkennbare Logik in den Abflugrichtungen.