Flugzuweisungen mit Speed Overrides


#1

Sorry, falls die Antwort schon irgendwo gegeben wurde, oder falls ich komplett falsch liegen sollte:

Ist die Möglichkeit, in der Flugnummernverwaltung jetzt einen Haken zu setzen mit “Leere Flugzuweisungen mit Speed Overrides ignorieren” neu?

Und was genau bewirkt der Haken jetzt? Ich habe eben ein paar Versuche mit “leeren” Flügen mit Speed Overrides gemacht und bin nicht wirklich 100% schlau geworden aus und mit der Funktion.


#2

Das ist neu. Aber definitiv Teil der Ankündigung von letzter Woche:

http://www.airlinesim.aero/blog/de/2019/02/08/update-v6.3-379/

Ich war mir relativ sicher, dass die inzwischen unübersehbar sind, so wie sie im Spiel dargestellt werden :slight_smile:


#3

Ok. Da war was. :wink:

Und wie genau funktioniert es? Ich setze den Haken, drücke auf Löschen und dann wird der Override Flug grün. Dann nochmal auf Löschen drücken, dann ist er weg. (Komische Verhaltensweise).

Und den Slot am Airport macht dann aber erst eine regelmäßig laufende Routine frei?

Bitte meine Verwirrung zu entschuldigen, aber so klar ist mir das zumindest noch nicht (gewesen).


#4

Also eigentlich sollte es so sein: Wenn du Flugnummern hast, für die Speed Overrides gesetzt sind, denen aber keine tatsächlichen Maschinen zugewiesen sind, dann sollte diese Flugnummern gelöscht werden, sofern der neuen Haken gesetzt ist. Wenn dem nicht so ist, ist evt. irgendwas faul.

Inzwischen sollte sich dieses Thema generell erledigt haben. Nur noch tatsächlich einer Maschine zugewiesene Flüge sollten Slots belegen, egal was du als User tust.


#5

Dann ist was faul. Ich hatte einen Flug, bei dem ich alle Flugzuweisungen gelöscht habe. (Sonntags hatte die Flugnummer einen Speedoverride). Dann habe ich in der Flugnummernverwaltung alle Flüge löschen gedrückt. -> in der Flugplanung kontrolliert, nix passiert, der Sonntagsflug mit Speedoverride nicht gelöscht. Danach die Löschung mit gesetztem Haken in der Flugnummernverwaltung wiederholt und kontrolliert. In der Flugplanung waren die Haken des leeren Overridefluges jetzt grün (?). Dann habe ich nochmal in der Flugnummerverwaltung gelöscht (diesmal ohne gesetzten Haken). Und wieder kontrolliert. Dann war der leere Override-Flug weg.

Daher ja auch meine Verwirrung. Sah so aus, als müsste ich erst mal löschen mit gesetztem Haken und dann nochmal ohne gesetzten Haken.


#6

Kann jemand anderes das bestätigen? Ich fürchte ich kann da gerade nicht ganz folgen, vor allem weil es in den Testumgebungen bisher funktioniert zu haben scheint.


#7

Bei mir hat es ohne den Haken funktioniert. Also nur “ungenutze Flugnummern löschen” verwendet. Die Test-Flüge waren mit Speedoverride eingebucht.


#8

Ich teste das auch gleich nochmal auf Zeppelin und Yeager. Auf einem der beiden hatte ich das beobachtet.


#9

Also:

Beispielflug:

Zuweisung gelöscht und gesichert:

Jetzt in der Flugnummernverwaltung OHNE gesetzten Haken gelöscht:
image

Flug wurde NICHT gelöscht:

Nochmals MIT gesetztem Haken gelöscht:
image

Danach sind die Haken des Override-Fluges in der Flugplanung GRÜN:

Jetzt nochmals OHNE gesetzten Haken die Flugnummern gelöscht und dann ist der Flug endlich GELÖSCHT:

Also bin ich offenbar (noch) nicht besoffen. Ist auf Zeppelin zumindest reproduzierbar. Yeager habe ich nicht mehr getestet.


#10

Strange.
Ich habe das vorhin anders gemacht, bitte nochmal auf diesem Wege probieren:
Neuer Flugplan auf Maschine XYZ erstellt, freigegeben, gleich gesperrt und wieder gelöscht. Dann in Flugnummernverwaltung die Flüge (ohne den Haken zu aktivieren) gelöscht. Das hat einwandfrei funktioniert.


#11

Jap.

Ich glaube dir, dass das funktioniert. Nützt nur nicht viel, wenn es auf meinem Weg nicht funktioniert. Kann es im übrigen gerade auf deinem Weg nicht testen, da ich momentan keinen “freien” Vogel zur Verfügung habe.


#12

Kannst Du es mal auf dem Weg versuchen bitte? Und Martin wissen lassen, ob es so funktioniert?
Dann ist das Problem eingeschränkt und Martin kann besser nachschauen. Danke.


#13

Ok, ich mache einen Vogel mal kurz frei.

EDIT: Nochmals mit einer anderen Airline auf Zeppelin getestet, genau Schritt für Schritt nach Vorgabe highscore -> hat NICHT funktioniert.

Erst nach Vorgehen wie von mir weiter oben geschildert (einmal Haken gesetzt, einmal nicht) hat es funktioniert.

Kann es evtl. ein zeitlicher Effekt sein auf Zeppelin? Braucht der Server vielleicht etwas Zeit, bis die Löschung des Override-Fluges umgesetzt wird?


#14

Als Info: bei mir funktioniert es wie beschrieben auf Meigs.


#15

Möglicherweise ein Browser-Thema? Stelle auch im Büro immer wieder fest, dass neuerdings bei webbasierten Anwendungen Funktionen heute in dem einen Browser funktionieren und in dem anderen nicht. Und nach Updates der Browser geht es dann wieder im anderen, aber vielleicht im dritten nicht mehr. Macht mich im Support der Kollegen wahnsinnig…

Die obigen Tests habe ich jedenfalls mit Chrome in der Version 72.0.3626.96 (Offizieller Build) (64-Bit) gemacht (aktuellste Fassung). Edit: Desktop-PC mit Windows 10 (64-Bit).


#16

Ich mit Firefox Quantum 65.0 (64 bit) auf einem MacBook Pro. Mag alles Mögliche sein, aber jetzt muss Martin da nochmal nachforschen, denke ich.


#17

Das verwirrt mich: Du sagst der Flug sei gelöscht, im Screenshot zeigst du aber…den Flug.


#18

Hab’s auch mal kurz versucht und das Problem in Teilen reproduzieren können.
Folgendes: wenn ich auf einen Flieger klicke und ganz klassisch einen Flug einplane (täglich, max. override) und gleich wieder lösche (“Flugplan löschen”), dann ist der Flug unter “Flugnummern” nicht zugewiesen und wird problemlos aus dem System gelöscht.

Gehe ich aber wie oben beschrieben über die “Flugplanung” und lösche dort alle Zuweisungen, dann bleibt der Flug unter “Flugnummern” auch weiterhin als täglich zugewiesen stehen. Ich denke hier liegt das eigentliche Problem.
Beim zweiten Versuch mit gesetztem Haken (wie oben) konnte ich aber trotzdem löschen.(?)


#19

Faszinierend. da merkt man mal wieder, dass man auch in solchen Spielen manchmal um die Ecke denken muss.


#20

Jo. Er war ja noch da, aber wenigstens die Override Haken waren weg. Und damit der Slot frei. Siehe auch Beitrag von AK. Am besten einmal selbst testen z.B. auf Zeppelin.

Ich bleibe dabei, das ganze ist noch etwas krumm, da ich es aber jetzt weiß, kann ich damit umgehen. Ob ihr es für den Rest dann korrigieren wollt oder nicht, ist mir letztlich wurscht.