Gutes Startland

Guten Abend,
vor kurzem habe ich angefangen AirlineSim zu spielen und bereits mehrere Airlines Pleiten hinter mir.
Die Gründe sind immer die gleichen: Das Startland bzw. Heimatland der Fluggesellschaft ist falsch gewählt worden. Ich habe es immer wieder in Ländern versucht, in denen es keine Konkurrenz gab. Jedoch waren diese Länder zu klein, bzw. das Angebot an Passagieren war zu niedrig.
Meine Frage lautet:
Kann mir einer ein gutes Land nennen, indem es keine große Konkurrenz gibt und in dem man gut starten könnte? Der Server sollte ein permanenter Server sein, mit wenigen bis keinen Einschränkungen. (Hoover, Gatow, Pearls…)

Mit freundlichen Grüßen
Dominik

Pearls. Nigeria. Nur 1 Konkurrent mit 2 Fliegern.

Hilfe? Gerne.

1 Like

Generell bieten sich Peru und Chile als gutes Startland an. Häufig sind die Länder auch frei. Vor ca. einer Woche war Peru auf Aspern und Fornebu frei. Bei Chile kannst du mal auf Gatow und Fornebu schauen.
In Peru kann man auch schön innerhalb des Landes das Wellensystem üben.

1 Like

Falls Du mit Englisch klar kommst, schau mal hier: Ein Tutorial

1 Like

Moin zusammen,
also auf Gatow ist Chile und Peru schon besetzt , Bolivien ist dort zur Zeit noch frei.
(wärest dann neben mir :wink: )
Desweiteren kannst Du es ja auch wie folgt machen :slight_smile:
Gehe einfach zum Gucken auf den Server Deiner Wahl (das kostet nichts solange Du keine Airline erstellst)
Dann im Reiter Datenbank auf Flottenliste
Nun kannst Du sehen ob und welche Flotten in dem jeweils ausgesuchten Land vorhanden sind.
Das ist zwar recht mühsam aber so habe ich meine Startplatz gefunden.
Bei weiteren Fragen spreche mich ruhig an…ich habe hier auch tolle Hilfe bekommen und gebe meine
Erfahrung gerne weiter.
See you in Game :wink:

1 Like

Dankeschön :slight_smile:
Ich werde es mal versuchen

Aber gerne doch :wink:
Jo, habe mir gerade mal Nigeria angeschaut …sieht gut dort aus auf Pearls.

Peru auf Gatow ist seit heute wieder frei…:wink:
:yum:

Ich habe folgende Länder erfolgreich spielen können:

  • Saudi Arabien
  • Algerien
  • Venezuela
  • Cuba

Saudi und Algerien waren leicht, guter Inlandsmarkt, gute geographische Lage.
Algerien hat grossen demand nach Frankreich und ist ein perfekter Brückenkopf von Europa nach Afrika.

Venezuela ist tough, wenn Konkurrenz da ist.

Cuba war extrem schwer, kaum Inlandsnachfrage, keine connections in die USA möglich damals. Langstrecke schwierig. Ging aber auch.

gruss dante