Presse Mitteilungen der VRX Trans und Ausi Trans


#21

Gemeinsame Pressemitteilung von VRX-TRANS und Nanjing Intl. Air

Zum 20.05.2015 wird letztmals ein Flug von Nanjing Intl. Air abheben.

danach werden alle Flüge von VRX-TRANS übernommen. Diese werden mit modernen Flugzeugen der Hersteller Bombardier und Boeing durchgeführt.

6 Maschinen der MD 82 werden an VRX Leasing übergeben. Eine MD 83 wird an den Leasinggeber retouniert.

danach wird Nanjing Intl. Air aufgelöst.

VRX-TRANS gehört zu den 20 stärksten Airlines. Wir werden uns bemühen weiter unseren Service auszubauen. Derzeit werden weitere 19 Boeings erwartet.

                                                                                                          1174

#22

VRX-TRANS

Am 11.06.2015 wurde zwischen VRX-TRANS und Bombardier ein Vertrag über die Lieferung von 138 Bombardier Dash8-Q400 NextGen BASIC unterzeichnet. Die neuen Maschinen werden durch die AS Leasinggesellschaft finanziert. VRX-TRANS hat dafür 190 Mio AS$ bereitgestellt.

Die neuen Bombardier Dash8-Q400 NextGen BASIC werden ältere Dash’s ersetzen.

Die NextGen verbraucht je nach Einsatz im Schnitt um die 10% weniger Treibstoff. Die wöchentliche Einsparung bei VRX-TRANS liegt bei ca. 1,7% oder jährlich, bei heutigen Kerosinpreisen, bei 74 Mio AS $.

Der Austausch der Flotte wird bis Ende September abgeschlossen sein.

Auch für die Passagiere wird einiges getan. Ein freundlicher heller Innenraum und Recaro Sitze, werden Sie erwarten.

                                                                                                      1271

#23

Derzeit Eingesetzte Flugzeuge:

Anzahl    Hersteller/Flugzeug                                            

3             A318-100 light

1             A319-100 high density

1             A319-100 medium

2             A320-200 Heavy

1             A320-200 light

1             A320-200 medium

16           A321-200 heavy

97           A321-200 standard

3             A321-200 standard ( enhanced )

1             A350-900 WXB

11           AN-148-100A

15           ATR 72-600

1             B737-600 BGW

5             B737-600 HGW

72           B737-700 BGW

1             B737-700 HGW

2             B737-800 HGW winglet

3             B737-900 BGW

149         B737-900 ER BGW

2             B737-900 ER BGW winglet

24           B737-900 ER HGW

29           B737-900 ER HGW winglet

2             B757-200

10           B747-8I

4             B777-300

25           B787-8

5             B787-9

11           Bombardier Dash8-Q200A

1             Bombardier Dash8-Q300A

88           Bombardier Dash8-Q400A

2             Bombardier Dash8-Q400B

138         Bombardier Dash8-Q400 NextGen Basic*

1             CRJ 200 LR

13           CRJ 700

4             CRJ 700 LR

10           CRJ 900

4             CRJ 900 ER

1             CRJ 900 LR

37           CRJ 1000 NextGen

134         CRJ 1000 NextGen EL

56           CRJ 1000 NextGen ER

24           E 175

25           E 190

5             E 190 AR

9             E 195 AR

8             E 195 AR

14           IL 114

11           MD 82

4             MD 83

46           Sukhoi 100-95

27           Sukhoi 100-95 LR

Tausch der DashQ-400 NextGen Basic gegen DashQ-400A u. B

Gesamt sind Weltweit für unsere Gäste 1157 Flugzeuge jeden Tag unterwegs. 771 Ziele Weltweit werden derzeit angeflogen. 98669 Mitarbeiter kümmern sich um ihre Sicherheit und ihr Wohlergehen.

VRX-Trans und Ausi Trans bieten rund um die Welt mit ihren Töchtern gleichbleibenden Service. Mit unseren Allianz- und IL-Partnern können sie fast jeden Ort der Welt erreichen.

Derzeitige Unternehmungen:

VRX-Trans, Ausi Trans, Cote d Ivory Trans, Kazach Trans, Kirgisistan Trans, NZL Trans, Secretary Bird, TGA Trans, UGA Trans, Ausi Ground sowie VRX Leasing.

Zum start des 2. Halbjahres wird ab Sofort ein neues Bonusprogramm aufgelegt. Passagiere die mit mind. 2 unserer Firmen fliegen bekommen den doppelten Punktewert.

Passagiere die mit allen unserer Firmen fliegen, innerhalb einen Jahres, außer Ausi Ground und VRX Leasing, bekommen den  9fachen Punktewert sowie ein kostenloses Upgrade für 2 Flüge in die erste Klasse.

 


#24

VRX-Trans

Still und leise, konnte VRX 5 Jähriges Jubiläum feiern.

Am 07.09.2015 war es soweit. Der CEO bedankte sich bei der Parteiführung, für die hervorragende Zusammenarbeit.

In einer kleinen Rede verwies er auf die Anfänge der Airline und hob besonders die Unterstützung durch die Partei hervor.

“Diese Airline ist hochprofitabel und bei weitem nochnicht am Ende ihres Wachstums.” Waren die deutlichen Worte des

CEO’s.

Derzeit befindet man sich in einer KonsolidierungPhase. Trotz anhaltender Guten Gewinne, wird kein stärkeres Wachstum erwartet.

Schuldentilgung und Gewinnsteigerung stehen jetzt auf dem Tagesplan.

Im 6. Jahr wollen wir den Jahresgewinn bei VRX, von derzeit 1,5 Mrd Dollar auf 5 Mrd Dollar steigern.

Unter anderem sind hohe Investitionen in VRX Leasing zu erwarten.

Gleichzeitig wird die Schwesterunternehmung, Ausi Trans, radikal umgebaut.

Derzeit sind alle Unternehmungen von VRX-TRANS auf Kurs.

Im folgenden Jahr wird es vor allem darauf ankommen unsere Kunden stärker an unsere Airline zu binden.

Hier gilt es durch besseren Service, marktgerechten Preisen und einer modernen Flotte, zu Punkten.

Auch die Mitarbeiter werden, auf die größer werdende Internationale Kundschaft, geschult.

Intensive Sprachschulungen stehen auch für Piloten an. Neben Englisch werden auch teilweise Sprachkategorien der Zielflughäfen angeboten.

“Unsere Piloten und Boardcrewmitglieder müssen sich in jedem Land und mit jedem Gast, verständigen können.” ist die unmissverständliche Aussage des CEO.

Nach den Ausführungen des CEO, kam dann der Transportminister zu Wort.

Seine Hauptbotschaft lag in der Zusage von Krediten in Millarden Höhe. Desweiteren wird über weitere Kooperationen im In-und Ausland nachgedacht. Mit VRX, so betonte der Transportminister, gäbe es eine Unternehmung, die nicht nur die gewohnten Ziele Anfliegt, sondern eine Airline die durch ihre ungewöhnliche Art besticht.


#25

Ausi Trans

Kaum sind die Feierlichkeiten in China beendet. Gibt der CEO von Ausi Trans Am Hauptsitz in Melbourne eine Pressekonferenz. “Ausi Trans, wird nicht so bestehen bleiben wie bisher.” War die klare Aussage. Es wurde eine neue Operation Plattform gegründet. Mit Ausi Trans International werden wir in Zukunft alle Flüge bestreiten. Hier wird auch ein Hersteller Wechsel angestrebt. “Die Zusagen, in Bezug auf Effizienz, seitens Airbus wurden nicht eingehalten.” So der CEO auf der PK. Wir sind sehr enttäuscht und werden aufgrund dessen zu Boeing wechseln.

“Die Flugzeuge von Boeing, sparen uns 4-6% an Betriebskosten jährlich.”

Mitarbeiter der Ausi Trans, bekommen eine Änderungskündigung wobei die Anstellungsbedingungen leicht modifiziert werden.

“Wir zahlen wie bisher, das gleiche Gehalt. Die Wochenarbeitszeit wird sich von 38 auf 42 Stunden erhöhen”

In diesem Zusammenhang erwartet der CEO eine Ersparnis von ca. 150 Mio bei den Personalkosten.

Größtes Einsparpotenzial sieht man jedoch bei der Vereinheitlichung der Flotte.

Der Umbau wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte sich jedoch sehr gut auf das Ergebnis Auswirken.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans

1560


#26

Jahresbericht VRX-Trans und Ausi-Trans Gruppe

Jahresabschluss 2015

Das Jahr 2015 ist für die VRX Gruppe sehr positiv verlaufen. Steigendes Pax- und Frachtaufkommen sowie fallende Ölpreise liesen die Gewinne stark steigen.

Die VRX Gruppe konnte zusammen mit den Tochterunternehmen, VRX-Leasing, Cote de Ivoire Trans, Kazach Trans, Kirgisistan Trans und Secretary Bird, einen Gesamtgewinn von 2,8 Mrd AS$ erwirtschaften.

Für die Schwesterunternehmung Ausi Trans mit deren Töchtern Ausi Ground und Ausi Trans International steht ein Gesamtgewinn in Höhe 0,8 Mrd AS$.

Das Jahr 2015 war durch eine Wirtschaftskrise Mitte des Jahres geprägt. Viele Airlines scheiterten daran jedoch konnte VRX-Trans trotz allem wachsen.

Die Übernahme der Secretary Bird verdeutlicht das Arrangement der VRX Gruppe in Afrika.  Gleichzeitig wurde Mitte des Jahres in Abidjan die Cote de Ivoire Trans gegründet. Zusammen sollen die beiden Airlines hochwertigen Regionalen Flugverkehr anbieten sowie ausgewählte Internationale Ziele anfliegen.

Um unsere Bemühungen auch in Vorderasien besten Regionalen Flugverkehr anzubieten, weiter voran zu treiben, wurde im April die Kirgisistan Trans gegründet. Diese vernetzt über den Standort Bishkek, Asien, Vorderasien und Europa. Zwischenzeitlich konnte das Unternehmen erfolgreich an der Börse platziert werden. 

Der geplante Börsengang von Kazach Trans wird unbestimmt verschoben. 

Ausblick auf 2016

Das Jahr 2016 wird vornehmlich zur Konsolidierung der Unternehmen genutzt. Geplant sind Investitionen in Milliardenhöhe um die Nachhaltigkeit auf dauer zu gewährleisten.Eine Gewinnsteigerung der VRX-Gruppe um 100% ist geplant. Ziel ist ein Gesamtergebnis in Höhe von 5 Mrd AS$.

Gleichzeitig wird der Umbau in Australien voran getrieben. Moderne Boeings 737 sowie die Umstellung von älteren Verbrauchs-Intensiven 777 zu modernen Langstreckenflugzeugen ist geplant. Auch die Regionalflotte wird überarbeitet. Wir warten die ersten Berichte über Erfahrungen mit der CSeries ab.


#27

Ausi Trans International

Ab dem 21.02.2016 werden moderne Boeing 737-900 alle Airbus der Ausi Trans ablösen.

Dazu wurden 86 Maschinen des selben Typs angeschafft.

Diese Maschinen sind einheitlich, modern ausgestattet.

Wir erwarten erhebliche Kostenersparnisse bei der Wartung der Flugzeuge.

Diese Einsparungen geben wir schon heute an unsere Kunden weiter.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans


#28

VRX-TRANS

Bei 225 Maschinen der Regio-Jet Flotte von Bombardier,hat VRX-TRANS, Modernisierungen in der Innenausstattung vorgenommen.

Alle Maschinen, besitzen nun des gleiche Innenlayout. Es wurden moderne Sitze des Herstellers Recaro verbaut. Auch umfängliche Arbeiten an der Beleuchtung und der Klimatisierung vorgenommen.

VRX-TRANS stellt mit einer hohen Investition sicher, dass unsere Kunden sich auch in Zukunft wohl fühlen.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans


#29

Das erste Quartal 2016 geht zur Neige. Als kleines Gimmick legen die VRX und Ausi-Trans, Zahlen offen. Stand ist Rechnungsabschluss in KW 0-12

Ausi Ground

Gegründet 21.05.14

Gewinn in 2016: 2,9 Mio.

Anlage Wert: 38 Mio

Ausi Trans

Gegründet 31.12.12

Gewinn in 2016: 105,6 Mio

137 Flugzeuge, 157 Ziele, 242.616 Pax pro Woche

Ausi Trans International

Gegründet 24.08.2015

Gewinn in 2016: 93,1 Mio

106 Flugzeuge, 45 Ziele, 337.929 Pax pro Woche

VRX Trans

Gegründet 07.09.10

Gewinn in 2016: 1455,6 Mio

814 Flugzeuge, 282 Ziele, 2.129.212 Pax pro Woche

VRX Leasing

Gegründet 27.11.12

Gewinn in 2016: 33 Mio

Anlagevermögen: 1.358 Mio unter anderem 144 Flugzeuge, derzeit 60 Verleast

Secretary Bird

Übernahme durch VRX Trans am 08.07.15, Gegründet 28.11.10

Gewinn in 2016: 57,5 Mio

Ausgeschüttete Dividende 8,13 Mio

68 Maschinen, 61 Ziele, 97.598 Pax pro Woche

KGZ Trans

Gegründet 03.04.15

Gewinn in 2016: 60,8 Mio

Ausgeschüttete Dividende 8,27 Mio

37 Flugzeuge, 57 Ziele, 51.605 Pax pro Woche

Kazach Trans

Gegründet 06.08.14

Gewinn in 2016: 140,7 Mio

160 Flugzeuge, 155 Ziele, 279.382 Pax pro Woche

Cote d Ivoire Trans

Gegründet 16.06.15

Gewinn in 2016: 22,9 Mio

26 Flugzeuge, 39 Ziele, 37.087 Pax pro Woche

AZ-Trans

Gegründet 28.03.16

Noch keine Zahlen

Investition bisher 346 Mio

Gesamtzahl Flugzeuge im Eigenbesitz über alle Firmen:

325 Flugzeuge im Gesamtwert von 5,63 Mrd. Wert pro Flugzeug 17,3 Mio


#30

VRX-Trans

VRX-Trans bestellt bei Boeing, 56 Maschinen des Typs 737-900. Die neuen Flugzeuge kommen auf Nachfrage starken Linien zum Einsatz und werden dort Bombardier Regiojets ablösen.

Bis 18.06.2016 werden alle neuen Maschinen eingeflottet sein.

Ökologisch Nachhaltig bezeichnet der CEO diesen Umbau.

"Statt 5x am Tag mit kleinen Flugzeugen zu fliegen, setzen wir lieber 3x am Tag größeres Gerät ein. Dies erspart Anwohner in Flughafennähe Lärmbelästigung und dient auch dem Verbrauch pro Sitz."

Insgesamt kann mit der Einflottung der 737-900 auf gewissen Strecken die Sitzzahl um 75% gesteigert werden.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch 

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans


#31

Alle Firmen der Trans Gruppe auf Idlewild haben mit der zurückgehenden Nachfrage zu Kämpfen. Gesamthaft konnten wir in KW 23 nur 2 Cent pro Pax Kilometer als Gewinn erzielen.

In der KW 23 konnten insgesamt 3.007.071 Passagiere auf den Flügen begrüßt werden. Durchschnittlich flog ein Passagier 1366 Km mit einer unserer Airlines.

Für das nächste Vierteljahr erwarten wir weiter eine sinkende Nachfrage und einen steigenden Ölpreis. Dies wird viele Firmen empfindlich treffen.

VRX-TRANS ist stabil aufgestellt und sollte diese Nachfrageschwache Zeit überstehen.

Das Halbjahresergebnis aller Firmen auf Idlewild wird bei 3760 Mio erwartet.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans


#32

Nachfrage schwache Zeiten.

Mehrheitlich haben die Firmen auf Idlewild mit einem Rückgang der Nachfrage zu Kämpfen. VRX Trans erwartet das absolute Tief Ende September.

Trotz allem wird Firmenübergreifend das Angebot ausgebaut und optimiert.

Zum einem werden bei VRX-TRANS 50 CS Maschinen eingeflottet. Gleichzeitig wurden auch für Secretary Bird 41 dieser Maschinen bestellt.

Gesamthaft konnten alle Unternehmungen auf Idlewild 3550,5 Mio Gewinn erwirtschaften. 27,3 Mio an Dividende wurden bisher Ausgeschüttet.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans


#33

Trans Gruppe.

Der bevostehende Herbstanfang sowie die Tag und Nachtgleiche, bieten einen geeigneten Zeitpunkt Ihnen die Zahlen für fast 3 Quartale vorzulegen.

Die Zahlen zeigen ein gutes, jedoch kein herausragendes Jahr bisher.

Hauptsächlich war dafür der schwache Sommer verantwortlich. Aber wo es Bergab geht, geht es auch irgendwann wieder Bergauf.

VRX-Trans: 3060,3 Mio

VRX Leasing: 122,7 Mio

Secretary Bird, 60,4 Mio

KGZ Trans: 159,9 Mio

Kazach Trans: 256,1 Mio

Cote d Ivoire Trans: 26,1 Mio

Ausi Trans International: 184,1 Mio

Ausi Trans: 97,1 Mio

Ausi Ground: 11,96 Mio

Stand: KW 37

Insgesamt konnten alle Firmen, bisher 17144,9 Mio Gewinn, seit ihrer Gründung erwirtschaften.


#34

Secretary Bird

Secretary Bird, stellt umgehend den Flugbetrieb ein. Alle Flugzeuge des Typs CS100 werden an den Leasinggeber retouniert.

Nachdem der Gewinn im laufenden Geschäftsjahr auf 900.000 AS$ geschrumpft ist, hat die GL von Secretary Bird beschlossen, den Flugbetrieb einzustellen.

Die Anleger verzichteten schon seit 22 Wochen auf eine Dividende.

Secretary Bird wird in Pek für VRX Trans Groundhandling Dienste anbieten.

Das nicht Börsennotierte Unternehmen Sudan Trans, wird den Flugbetrieb von Secretary Bird übernehmen.


#35

Die Trans Gruppe informiert !

Mit grossem Bedauern, müssen wir feststellen, dass das selbst gesteckte Ziel für 2016 nicht erreicht wird.

Dieses Ziel verfehlen wir um um 33,79 Mio AS$.

Der CEO XxSchweigerxX der Trans Gruppe, wird aufgrund des katastrophalen Ergebniss auf Boni-Zahlungen verzichten.

Gesamthaft konnten die Unternehmungen der Trans Gruppe 4.966,21 Mrd AS$ erwirtschaften.

Dies gliedert sich wie folgt auf:

Ausi Ground:    20,01 Mio Gewinn, keine Investitionen

Ausi Trans:      134,1 Mio Gewinn, 212,7 Mio Investitionen

                         1246,9 Mio Anlagevermögen

Ausi Trans International: 236,1 Mio Gewinn, 198,9 Mio Investitionen

                                       561,6 Mio Anlagevermögen

Cote d Ivoire Trans: 41,7 Mio Gewinn, 38,5 Mio Investition

                               690 Mio Anlagevermögen

Kazach Trans: 278,3 Mio Gewinn, 278,1 Mio Investition

                       495,4 Mio Anlagevermögen

KGZ Trans: 210,7 Mio Gewinn, 24,89 Mio Dividende, 155,81 Mio Investition

                   682,6 Mio Anlagevermögen

Secretary Bird: 2,7 Mio Gewinn, 11,15 Mio Dividende, 25,05 Mio Investition

                         290,9 Mio Anlagevermögen

Sudan Trans: 3,6 Mio Gewinn, 42,5 Mio Investition

                       353,6 Mio Anlagevermögen

VRX Cargo:  6,5 Mio Verlust, 80 Mio Investition

                     588,9 Mio Anlagevermögen

VRX Leasing: 175,6 Mio Gewinn, 170,3 Mio Investition

                       1.885,1 Mio Anlagevermögen

VRX-Trans: 3.869,9 Mio Gewinn, 3.867,4 Mio Investition

                   11.042 Mio Anlagevermögen

In der erfolgreichsten Woche beförderte das Unternehmen 3.416.323 Mio Passagiere und 621.163 Frachteinheiten.

417 Eigene Flugzeuge bilden das Rückgrad der Unternehmung. Davon sind derzeit 68 Flugzeuge an andere Unternehmungen verleast.

Insgesamt sind 1418 Flugzeuge im Einsatz.

Aussicht 2017:

Die Trans Gruppe sieht sich immer nach interessanten Märkten um und wird auch in Zukunft versuchen, in entsprechende Märkte zu expandieren.

VRX Cargo wird auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtet. Wir erwarten ab Mitte 2017 erste positive Ergebnisse.

Der Anteil, der eigenen Flugzeuge wird aufgestockt. Ziel sind 500 eigene Flugzeuge Ende Jahr 2017.

Es folgen NEU,- Um,- und Ausbauten verschiedener Terminals.

Gesamthaft wird in 2017 mit einem leichten Anstieg des Gewinns gerechnet. Die Investitionssumme wird auf 3 MRD AS$ beziffert.

Anleger der Secretary Bird werden mit einer tieferen Dividende rechnen müssen. Secretary Bird wird vorerst keine Investitionen mehr tätigen.

Entsendung der Pressemitteilung durch

Pressebüro VRX-Trans/ Ausi Trans

Genehmigt durch 

Vorstand VRX-TRANS und Ausi Trans

Es bleibt allen Mitspielern und Konkurrenten

Ein erfolgreiches und ertragreiches Jahr 2017 zu wünschen.

Gruss Erik


#36

Pressemitteilung der Trans Gruppe

Die gestrige Vorstandssitzung befasste sich mit der Zukunft einzelner Unternehmungen. Auf dem Prüfstand standen ausländische Investitionen und Flugzeugbeschaffungen.

Der Jahresstart von Kazach Trans verläuft unter den Erwartungen. Der Markt ist um 10% eingebrochen. Es ist angedacht mit den vorhandenen Flugzeugen eine neue Basis zu errichten. Sollte dies die Erwartungen erfüllen, wird über den Einsatz moderner Bombardier Jets nachgedacht. Gleichzeitig wird ein Programm entwickelt welches den günstigen Einsatz der 787 zulässt.

Positiv entwickeln sich die Regionaltochter in Afrika und Kirgisistan. Ein weiterer sanfter Ausbau ist in Afrika geplant. Dafür stehen ab April, 30 Regional Jets der VRX Trans zur Verfügung.

VRX Trans wird die Flotte neu strukturieren. Derzeit werden Bombardier Regional Jets gegen Embraer getauscht. Mitte April ist der Tausch abgeschlossen.

Embraer bietet den Passagieren mehr Platz auf den Flügen. Gleichzeitig überzeugt die 195 durch ihre Wirtschaftlichkeit.

Für Gäste der VRX Trans wird fliegen im Regionalverkehr noch angenehmer.

Mit Embraer wurde zudem noch eine Option über 89 E195 E2 abgeschlossen. Diese sollen ab 2019 geliefert werden und die Bombardier Dash bei VRX-TRANS ersetzen.

Ausgeflottet wurden die 787 von Boeing. Diese wurden durch A343 und A330 ersetzt.

Diese Modelle bieten sich für die Zukunft an. Mit Airbus wurde die Bestellung von 33 A330 neo vereinbart.

Auch Boeing wird weiterhin berücksichtigt. Für die Mittelstrecke werden 498 Boeing 737 Max bestellt.

Die Bestellungen umfassen derzeit einen Betrag von 43 MRD AS$.


#37

VRX Cargo.

VRX Cargo stellt ab sofort den Betrieb ein.

Aufgrund sinkender Nachfrage und Überangebot im Frachtbereich wurde die stark defizitäre Tochtergesellschaft VRX Cargo aufgelöst.

Trotz Anpassungen an Routen und Preisen, konnte ein wirtschaftlicher Betrieb nicht realisiert werden.

Wir danken allen Kunden.

Flugzeuge der VRX Cargo wurden an VRX Leasing übergeben.

VRX Leasing bietet diese auf dem Gebrauchtmarkt an.


#38

Kazach Trans

Derzeit werden über Kazach Trans, günstig 787-9 zum Leasing auf dem Markt angeboten.


#39

Trans Gruppe befördert in 2017 184,324 Mio Fluggäste.

Die Trans Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

Anpassungen im Flottenbereich sowie dem Kabinenlayout führten zu einer hohen Nachfrage unseres Produkts.

In China und Australien wurde das Angebot stark ausgebaut.

Gleichzeitig wurden neue Gesellschaften in Afrika und Europa gegründet.

Wir können so auch dort den sehr guten Standard der Trans Gruppe anbieten.

Pro Passagier konnte die Transgruppe 18,99 AS$ Gewinn erwirtschaften.

Am 03.11.2017 ist VRX Trans in die All World Allianz eingetreten.

Derzeit ist die Allianz die 2 größte auf Idlewild.


#40

VRX Trans

VRX Trans stationiert am Flughafen Nanjing 5 fabrikneue E195 Jets.

Diese werden ab sofort 5 neue Ziele und 6 Strecken bedienen.

VRX Trans bietet somit in Nanjing pro Jahr etwa 4,4 Mio Plätze mehr an.