Verluste am Anfang ?

Hallo zusammen.

Ich spiele erst seit kurzem und frage mich, ob es normal ist, dass man die ersten Tage hohe Verluste einfährt ? Ich habe einfach nicht die nötige Auslastung auf meinen Flügen, als dass ich Gewinn machen könnte mit dem Flug. Sollte man die Flüge alle canceln ?

Momentan meine Strategie: Ich habe zwei Hubs an mittelgroßen Flughäfen innerhalb eines Landes. Zwischen diesen beiden Hubs pendelt ein A320 (Flug wird auch von Mitbewerbern häufig durchgeführt, sind bei diesem immer (!) ausgebucht, ich bin einige $ günstiger) und zwei kleine Regionalflugzeuge pendeln zwischen jeweils einem Hub und den umliegenden Regionalflughäfen (die Flüge sind auch relativ gut ausgelastet, bringen auch gute Margen allerdings sind die Gewinne absolut natürlich relativ gering). Von dem einen Hub fliege ich mit einem weiteren A320 einen großen Flughafen im Nachbarland an. Ebenfalls ein Flug, der bei anderen immer ausgebucht ist.

Dauert es einfach einige Tage, bis ich die nötige Auslastung bekomme ? Ich habe noch genügen Barreserver, damit ich die nächsten Wochen überstehen kann und möchte nicht alle Flüge canceln :unsure:

Habe ich essentielle Fehler gemacht ? Habe hier im Forum gelesen, dass die Route A-Hub1-Hub2-B möglich ist und habe auch meine Flugpläne zeitlich einigermaßen darauf abgestimmt. Die Theorie ist,dass ich die Leute von den Regionalflughäfen (die ich teilweise als einziger anfliege!) zu Hub2 kriege, diese dort zu Hub1 pendeln und ab da international weiterfliegen.

Liebe Grüße :-)

Hallo,

als Anfänger ist es relativ normal in der ersten Woche Verluste zu machen, weil man erstmal gucken man was in dem Markt funktioniert und was nicht (später bekommt man dann mal ein Gefühl dafür...aber das dauert, zumindest war es bei mir so...). Dein Konzept klingt gar nicht mal so schlecht, wenn die Flüge gut ausgelastet sind scheint es ja zu funktionieren. Ich bin eher der Ansicht dass man sich am Anfang auf einen Hub fokussieren sollte. Das bringt dir mehr Umsteigemöglichkeiten als wenn du deine Flotte auf zwei Hubs aufteilst (und in dieser Simulation kommt es wirklich extrem auf Umsteiger an, ich habe einige Routen die 100% mit Umsteigern ausgelastet sind...du sollest versuchen die Umsteigerquote an deinem Hub über ~30% bekommen - meine aktuelle Airline hat sogar eine Umsteigerquote von 75% am Hub). Die Theorie zu den zwei Hubs kannst du später umsetzen, wenn deine Airline über ca. 70 Flugzeuge hat oder wenn der Haupthub einfach keine Slots mehr hat. Das Problem an der Sache ist halt, dass die Leute möglichst wenig umsteigen wollen. Das heißt, wenn jemand in deinem Beispiel A-Hub1-B fliegt werden die Passagiere eher diesen Flug buchen. Noch beliebter wäre natürlich A-B. Aber oftmals ist der Markt A-B zu klein um ihn sinnvoll bedienen zu können, daher bleibt den Passagieren nichts anderes übrig als die Umsteigeverbindung zu buchen - oder ein Konkurrent fliegt zwar die Route A-B aber ist bereits ausgebucht.

Das andere Airlines eine bessere Auslastung haben als deine neue Airline liegt wahrscheinlich hauptsächlich an deren größeren Streckennetz(d.h. mehr Umsteigemöglichkeiten).

Andererseits würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, wenn du nur geringe Gewinne machst. Der Anfang ist wirklich mühsam, weil es lange dauert bis du genug Geld hast um weitere Flugzeuge zu leasen, aber die Wachstumsgeschwindigkeit steigt natürlich mit jedem Flugzeug an, so dass du nach einiger Zeit dir häufiger neue Flugzeuge holen kannst...

http://community.airlinesim.aero/topic/6092-eine-einf%C3%BChrung-in-airlinesim-f%C3%BCr-anf%C3%A4nger/

Einführung für Anfänger

Hallo,

als Anfänger ist es relativ normal in der ersten Woche Verluste zu machen, weil man erstmal gucken man was in dem Markt funktioniert und was nicht (später bekommt man dann mal ein Gefühl dafür...aber das dauert, zumindest war es bei mir so...). Dein Konzept klingt gar nicht mal so schlecht, wenn die Flüge gut ausgelastet sind scheint es ja zu funktionieren. Ich bin eher der Ansicht dass man sich am Anfang auf einen Hub fokussieren sollte. Das bringt dir mehr Umsteigemöglichkeiten als wenn du deine Flotte auf zwei Hubs aufteilst (und in dieser Simulation kommt es wirklich extrem auf Umsteiger an, ich habe einige Routen die 100% mit Umsteigern ausgelastet sind...du sollest versuchen die Umsteigerquote an deinem Hub über ~30% bekommen - meine aktuelle Airline hat sogar eine Umsteigerquote von 75% am Hub). Die Theorie zu den zwei Hubs kannst du später umsetzen, wenn deine Airline über ca. 70 Flugzeuge hat oder wenn der Haupthub einfach keine Slots mehr hat. Das Problem an der Sache ist halt, dass die Leute möglichst wenig umsteigen wollen. Das heißt, wenn jemand in deinem Beispiel A-Hub1-B fliegt werden die Passagiere eher diesen Flug buchen. Noch beliebter wäre natürlich A-B. Aber oftmals ist der Markt A-B zu klein um ihn sinnvoll bedienen zu können, daher bleibt den Passagieren nichts anderes übrig als die Umsteigeverbindung zu buchen - oder ein Konkurrent fliegt zwar die Route A-B aber ist bereits ausgebucht.

Das andere Airlines eine bessere Auslastung haben als deine neue Airline liegt wahrscheinlich hauptsächlich an deren größeren Streckennetz(d.h. mehr Umsteigemöglichkeiten).

Andererseits würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, wenn du nur geringe Gewinne machst. Der Anfang ist wirklich mühsam, weil es lange dauert bis du genug Geld hast um weitere Flugzeuge zu leasen, aber die Wachstumsgeschwindigkeit steigt natürlich mit jedem Flugzeug an, so dass du nach einiger Zeit dir häufiger neue Flugzeuge holen kannst...

Das macht natürlich Sinn. Sollte ich dann einfach mein Regionalflugzeug, welches von den Regionalflughäfen zu Hub2 fliegt, stattdessen zu Hub1 fliegen lassen ?

Liebe Grüße

Ich würde dir Vorschlagen zu schauen wo du mittelfristig besser expandieren kann und dir den Link von Yukawa anzuschauen .... da hast du dann eine gute Grundlage.

So, nachdem ich nun durch einige weitere Fehler pleite gegangen bin, habe ich direkt einen Neuanfang gestartet, diesmal in einem anderen Land  :D

Nur eine Frage stelle ich mir gerade. Ich bin in einem asiatischen Land, mit fast ausschließlich Miniairports (Startbahnen 600-900m), ein Flughafen mit 4 Strichen und einem mit 2. 

Ist es überhaupt möglich, von einem vergleichsweise so kleinen Flughafen etwas großes aufzubauen ? Andere Airlines fliegen eigentlich nur in fast eine einzige Richtung.

Liebe Grüße :-)

Es ist immer möglich. Bleibt nur die Frage. Wie gross soll deine Airline werden und wieviel Zeit hast du?