Wartungspatch / Flugzeugmarkt / Ankauf durch AS

#1

Erstmal danke für den Patch.

Frage zu :
“Flugzeugmarkt: Die Preise zum automatischen Rückkauf von Flugzeugen durch den Flugzeughändler wurden auf die neue Preisbandbreite angepasst (der Flugzeughändler kauft die Flugzeuge für 50%).”

  1. Nach welcher Zeit kauft der AS-Flugzeughändler die Maschinen an?

  2. Werden alle Maschinen die für unter 50% angeboten werden, automatisch aufgekauft?
    Ich biete sehr viele “alte Klapperkisten” zu 20% an, um Neueinsteigern etwas Starhilfe zu geben.

#2

Der Flugzeughändler kauft die Maschinen (wie bisher auch), wenn sie mehr als 2 Wochen im Markt zum niedrigsten Startwert als Kauf angeboten wurden.

Das sollte eigentlich beide Fragen beantworten - wenn du nur zum Leasing anbietest, ist das ja nicht betroffen.

#3

Patch hin und Patch her,

ich find die Zeitverlängerung beim Flugzeughandel als nicht gelungen, da das Spiel in diesem Punkt unnötig verzögert wird und nochmehr langeweile entstehen wird. Das ist sehr schade.

Auch die Angebotseinschränkung beim Leasing, nicht mehr bis 10% runter find ich schade das es sog. Neulingen auf alten Servern den Start leichter ermöglicht hat zu bestehen. Noch ein Spassfaktor weg.

Das heist nachdem Börse (geringere Anzahl der investitionsoffenen Länder) auf neuen Servern entfällt nun auch noch der Handel mit Flugzeugen sehr stark eingeschränkt.

Das mit dem Rückkauf von AS finde ich gut weil igendwann eine Fokker oder Boeing mit 35+ nicht wirklich gut in der Bewertung wegkommt und keiner sie abkaufen würde. So bekommt man bissl Kapital zurück.

Alles zusammen gefällt der Patch mir nicht wirklich gut, da ne Menge abermals Spassfaktor genommen wurde. In den letzten 5 Jahren wurde das Spiel aus meiner Sicht immer zäher, schade.

Kommt denn mal ein Server wie ein sog. “Haifischbecken” - Börse, mehr investitions offene Länder, freier Flugzeughandel, Firmenübernahmen ohne das Geld (außer Gewinn) aus dem Land abgeführt werden kann sog. 50+1 Regel, neue Airports (auch updates SLOTS/Aufkommen etc), ggf. beginn in dn 60er mit doppelter Geschwindigkeit, etc. etc.?

2 Likes
#4

Ist das letzte wirklich ernst gemeint? Wie lange spielst Du denn hier schon und wie oft hast Du davon gehört, dass dieser Mix kommen soll? Nie, richtig - warum auch, das wäre doch gar nicht zu handeln und vollkommen nutzlos.
Haifischbecken kannst Du mit einem privaten Server machen. Aber nicht mit einem öffentlichen.

#5

Eine Idee um ein Teil des verlorengegangenen Spaßes auf einem neuen Server zurück zu bekommen. Idee und nicht gehört. Muss ja nicht jeder gut finden, aber wozu soll dafür ein privater Server herhalten, aber egal Meinung sind halt verschieden.

#6

Der Patch hätte zu keiner besseren Zeit kommen können. Jetzt da gerade wieder Regeln auf meinem Server massivst mit Füßen getreten werden wird dieser “Spielspaß” besser eingebremst werden können.

Das Neulings-Argument konnte ich noch nie nachvollziehen.

1 Like
#7

Dein Server ist welcher?

#8

“10%-Leasings helfen Anfängern” - diesen Euphemismus kann ich nicht mehr hören! Es war immer das Instrument, dass Mega-Airlines ihre Macht über Flugrechte-Grenzen ausdehnen - und Neulinge dazu zu Bütteln machen. Gut dass das beseitigt wurde.

Ich hab nichts gegen Mega-Airlines, bin selber gerne eine. Aber die Flugrechte-Grenzen sind fürs Gameplay schon sehr wichtig, als Spielräume jenseits der Haifischbecken.

6 Likes
#9

Das sehe ich überhaupt nicht so, kommt auf den Anbieter an :slight_smile:

#10

Na… Sachen gibts. Habe gerade festgestellt, dass ich Maschinen die für unter 50% eingekauft habe GAR NICHT mehr verkaufen kann. Weder privat noch an den Markt.

aber noch besser… Verleasen kann ich sie… zu 100% vom Neupreis, hmm… wohl doch nicht ganz so perfekt das Update

1 Like
#11

Nochmal versuchen, 50% geht. Manchmal baucht’s da einen zweiten Versuch bis es angezeigt wird. Hatte ich auch schon.

Und was ist so falsch daran, eine günstig gekaufte Maschine zu einem höheren Startpreis als dem Buchwert entsprechend anbieten zu können? Fand ich bislang so wenig prickelnd, dass ich das Verleasen nie in Betracht gezogen habe.

#12

Funktioniert bei mir auch. Minimum 50% des Buchwertes, der erheblich über dem Kaufpreis liegt. Aber ist okay, für mich als Verleaser eher ein Vorteil.

#13

50% des um die Regelabschreibung korrigierten Listenpreises.:wink:

#14

Danke für die Bug-Meldung, das werden wir uns noch ansehen und dann zusammen hoffentlich mit ein paar anderen Komfort-Verbesserungen umsetzen.

Grundsätzlich: Anbieten zum Verkauf für 50% sollte immer möglich sein, sofern die Maschine nicht kreditfinanziert ist. Leasing ist davon unabhängig.

#15

Bin aktuell in einer Auktion am mitbieten, die seit einer Woche anhält und mein Geld ist sozusagen bei der Bank geparkt. Da sich das inzwischen so zieht, würde ich mich gerne zurückziehen, um mein Geld wieder zu haben. Dummerweise bietet alle paar Stunden wieder einer und verlängrt die Auktion um 1,5 Tage.

Ist geplant, dass ich mein Geld irgendwie aus der Auktion rausziehen kann? Wenn nicht, wäre es schön, wenn es wenigstens analog zu einem Kredit zu meinen Gunsten verzinst würde. Also etwa 2% die Woche…

2 Likes
#16

Wir haben basierend auf dem Feeback hier im Forum schon in Planung, dass wir uns mit dem nächsten Patch den Flugzeugmarkt noch einmal ansehen für kleine Verbessungen. Der größte Punkt dabei sind wohl die Auktionslaufzeiten: Das erste Gebotsinterval ist das Wichtigste, weil es da um die Sichtbarkeit des Angebotes geht - anschließend kann es natürlich unnötig lange dauern, einfach weil die Mechanik (dass es sich immer wieder um das gleiche Intervall verlängert) noch die gleiche ist wie vorher. Ich denke, das sollten wir jetzt anpassen.

Die Bindung des Geldes bis zum Ende der Auktion wird sich wohl kaum aufheben lassen, weil das damals als Anti-Cheating-Mechanik eingeführt wurde und man darauf leider nicht verzichten kann.

2 Likes
#17

Die aktuellen Fristen finde ich durchaus gut. Aber die Fristverlängerung ab Abgabe 2.Gebot könnte wohl besser bei pauschal 1h liegen.

#18

@Spezialist

Die Bindung des Geldes bis zum Ende der Auktion wird sich wohl kaum aufheben lassen, weil das damals als Anti-Cheating-Mechanik eingeführt wurde und man darauf leider nicht verzichten kann.

Frage:
Könnte man nicht die Gebote ab Platz 4 rückziehbar machen?

D.h, das höchste Gebot und die beiden folgende Gebote bleiben bestehen, ab Platz 4 kann der
Spieler entscheiden, ob er sein, bereits mehrmals überbotenes, Gebot auf die Maschine zurück zieht.

Alternativ könnten auch die Gebote ab Platz 4 automatisch gelöscht werden und die AS$ gehen an den Bieter zurück.

#20

@Spezialist: Rein aus Interesse, was hat das mit einer Anti-Cheating-Mechanik zu tun? Welchen Vorteil habe ich als Spieler, wenn ich mein Geld jeweils zurückerhalte, wenn ich überboten werde?

#21

Ganz einfach: Wenn eine Auktion sich im Zweifel über Wochen hinzieht, weil sich Konkurrenten, mit denen ich nicht mehr mithalten kann oder will, gegenseitig überbieten, ist mein Geld gebunden und kann beispielsweise nicht in andere Gebote investiert werden. Das mach für reiche Cheater irrelevant sein, ist es für kleine Unternehmen, die wachsen wollen, aber nicht.